[zurück]

SAISON 1990/91

In diesem Jahr konnte auch mit der Sparkasse ein Vertrag über Sponsoring des Vereins geschlossen werden.

Vereinsbewerbe

Vereinsmeisterschaft für Erwachsene und Schüler:

1. Günter Hahn
2. Alois Grundner
3. Klaus Ellmauer

U14-Vereinsmeister: Robert Huber
U12-Vereinsmeister: Ingo Jäger

Vereins-Blitzmeisterschaft

1. Günter Hahn
2. Alois Grundner sen.
3. Rudolf Berti

Mannschaftsbewerbe

Staatsliga B

Im 4. Jahr der Zugehörigkeit zur zweithöchsten österreichischen Spielklasse konnte leider nur der letzte Platz belegt werden, was den Abstieg in die Salzburger Landesliga bedeutete.
Dennoch muss festgestellt werden, dass unser Team als einziges ohne "Legionäre" angetreten ist und sich unter diesem Aspekt ganz gut gehalten hat.

1.Klasse Süd

Hier wurde souverän der Meistertitel errungen: 10 Siege in 10 Runden.
Dennoch verzichtete man auf den Aufstieg, da Landesliga A und B am gleichen Tag spielen. Dies hätte zu räumlichen und personellen Problemen geführt, die man von vornherein vermeiden wollte.

2.Klasse Süd:

Ein Nachwuchsteam trat hier an. Die Platzierung ist unbekannt.

 

 

Überregionale Bewerbe

Schüler und Jugendliche

Die Hauptschule Uttendorf wurde in der Schülerliga Bezirksmeister. Bei der Landesmeisterschaft konnte der 4.Platz erreicht werden.

 

Erwachsene

Landes-Blitzmeisterschaft 1990

Nach Platz 7 im Vorjahr gab es diesmal einen noch schöneren Erfolg für Thomas Feichtner! Er belegte am 26.10. 1990 bei der Blitz-LM im Brunauer-Zentrum hinter FM Franz Hager den ausgezeichneten 2.Platz.
Von Platzierungen weiterer Uttendorfer ist nichts bekannt.

Open in Klausen:

Thomas Feichtner erreichte das A-Finale und wurde bester Österreicher. Günter Hahn und Guntram Fuchs kamen ins B-Finale.

Alpencup in München:

Dieses Traditionsturnier fand mit acht Mannschaften aus Südtirol, Tirol, Salzburg und Bayern in München statt. Der Chronist glaubt, dass Uttendorf diesen Bewerb gewinnen konnte, ist sich aber nicht sicher.

Gehörlosenschach:

Walter Scharler beteiligte sich wieder an einigen Gehörlosen-Turnieren, wo er recht erfolgreich abschnitt.